#lektorat

Das Optimieren von Texten

»Im Umschreiben liegt die wahre Kunst des Schreibens.« (Sol Stein)

Einen wirklich guten Text zu kreieren, ist meist harte Arbeit an der Sprache, an einzelnen Wörtern und am Satzgefüge. Oftmals hilft der Blick von außen, um Fehler(quellen) zu beseitigen, den Stil zu optimieren und der eigenen »Betriebsblindheit« vorzubeugen.

Wenn Sie einen Schritt weiter als mit einem Korrektorat und damit auf Nummer sicher gehen möchten, was Ihre Textqualität betrifft, ist ein umfassendes Lektorat empfehlenswert, das nicht nur die Punkte eines Korrektorats abdeckt, sondern auch eine stilistische Verbesserung mit sich bringt. Ein Lektorat bietet zudem die Prüfung der Stringenz (Verständlichkeit). Pamela Obermaier nimmt sich beim Lektorieren sämtliche Ebenen eines Textes vor: »Ich achte auf Wortwiederholungen, unpassend verwendete Phrasen, schlage Ihnen Alternativen vor, hinterfrage die Stimmigkeit und sehe mir den sprachlichen Ausdruck an, um das Beste aus Ihrer Arbeit zu machen; allerdings ohne Ihnen meinen Stil aufzudrücken, denn eine ausgezeichnete Lektorin macht neben Gründlich- und Genauigkeit auch aus, dass sie sich im Hintergrund bewegt und der Sprache (des Verfassers) den Vortritt überlässt.

Sicher kennen Sie die alte Redewendung, hinter jedem erfolgreichen Mann stehe eine starke Frau – oder umgekehrt, möchte ich hinzufügen. So verhält es sich auch mit Texten: Ich als Lektorin stehe wie ein Fels hinter dem Urheber und dessen Text, dränge mich demnach nicht mit meinem Stil in den Vordergrund. Damit ist gemeint, dass ich Ihre ›persönliche Handschrift‹, Ihre Eigenheiten nicht zur Unkenntlichkeit verfremde, sondern einfach um die eine oder andere altbekannte Schulnote verbessere.«

 

Das lektoriert Pamela Obermaier für Sie:

  • Websites, Blogs, Newsletter

  • Manuskripte (Buch, Screenplay/Drehbuch, Theaterstück)

  • Werbematerial (Folder, Broschüren, Plakate)

  • Kundgebungen, Aufrufe, öffentliche Statements
     

Paket Lektorat:

  • Korrektorat (siehe Paket Korrektorat)

  • sprachliche Verbesserung

  • stilistische Verbesserung

  • Eliminierung von auffälligen und ungünstigen Wortwiederholungen

  • Überprüfung der inhaltlichen Stimmigkeit und Verständlichkeit

  • Überprüfung von Phrasen, Ausdrücken, Redewendungen

  • allgemeine Verbesserung des Sprachgefüges

  • Kürzungs- und Streichungsvorschläge, wenn notwendig